Beiträge von Relaxo

    Schau dir die Federaufnahmen und die Schweller an, gerade die Schweller gammeln unter dem Plastik und sind meistens das Todesurteil.


    Die Technik is unzerstörbar, der 220er Diesel fährt ohne Kühlwasser, mit Benzin statt Diesel und ohne Öl im Differenzial. Mehr als Injektordichtungen oder selten mal ein Injektor geht da nichts kaputt. Ach ja das Automatikgetriebe neigt dazu Öl ins Steurgerät zu drücken, hatte schon Glück mit Bremsenreiniger aber hatte auch schon defekte Steuergeräte. Wenn man bei den Kisten die Motorlager links und Rechts erneuert fühlt sich die Karre mit einer Halben Million km auf dem Tacho fast wieder wie neu an, fährt aber auch so.

    Ein bekannter hatte die Kisten auch im Taxi Betrieb laufen. Den letzten haben wir bei ähnlicher Laufleistung aus dem Verkehr gezogen weil ich bei der TÜV Durchsicht nichts mehr gefunden habe an dem man die Hebebühne ansetzen kann, Technisch war da nix dran.

    Mal kurz anlassen und eine Teileliste schreiben ist etwas Eskaliert. Hat Wasser im Öl und der AGR Wärmetauscher is dicht. Fehlt nicht mehr viel zum Kopf abnehmen. Immerhin is der Motor wirklich neu.



    Morgen sollte der Alfa bei mir ankommen, Frage mich gerade ob ich überhaupt den Fehler suchen soll oder direkt eine Flasche Steel Seal rein kippen und fahren soll. Ich glaube ich werde mal den AGR Kühler anschauen, wenn der OK ist gebe ich der Reparatur aus der Dose eine Chance.8)


    EDIT: Hab ein AGR Kühler gekauft für ganze 5€, ist aus einem Opel Astra aber sollte der gleiche Motor sein.

    Neues Gurkenprojekt Alfa 159, der günstigste in Deutschland angebotene.


    1.9l Diesel, 150PS, Vollausstattung bis auf Navi.

    Steht seit 2018 auf dem Hof einer Werkstatt.


    In zwischen wurden 5440€ nur an Teilen investiert. Rumpfmotor, Injektoren, Kühler, Glühkerzen, Wasserpumpe, Batterie ist alles nagel neu. TÜV hat er bis November.

    Qualmt weiß und verbraucht Kühlwasser. Werkstatt vermutet Kopfdichtung will den Motor aber nicht auf machen da nicht bei denen gekauft. Kunde hat die Rechnung nicht bezahlt,


    Ich vermute einen gerissenen AGR Kühler, wenn er dann dicht ist hab ich das mega Schnäppchen gemacht.




    Der Motor hat die Aktion gut überstanden und lief auf dem Rückweg einwandfrei. In zwischen sind alle Wasserflansche neu und wieder Frostschutz im System.

    Der TÜV steht an aber GTÜ hat bis Ostern geschlossen. Werden dann wohl volle 4 Monate überziehen.


    Da es beim überfahren von Bordsteinen vorne rechts knackt habe ich gerade die Lager für die oberen Querlenker und die Zugstreben bestellt.

    Der Bus ist seit Samstag in Karlsruhe gestrandet. Auf der Autobahn ist der Flachriemen verschwunden, ich konnte von der Autobahn runter bis auf einen Parkplatz rollen. Leider hat es neben dem Riemen auch einen Kühlerschlauch zerrissen. Motor lief noch einwandfrei, Wassertemp war kurz im roten Bereich, Öltemp aber nie über 120°C.


    Morgen startet die Bergung, ich hoffe er läuft auf den 100km nach hause wieder einwandfrei.

    Hab einen 2000W Spannungswandler, der hat aber beim ersten Testlauf den blauen Rauch ausgespuckt, Hat alle Moesfets zerrissen weil einer nicht auf den Kühlkörper geschraubt war. Geld hab ich wieder bekommen, werde den im laufen des Jahres mal reparieren. Der Bus hat für den Aufbau eine 74AH Batterie, die gleiche wie für den Anlasser. Wenn die sonne nicht scheint wird über die Lichtmaschine geladen. Hab theoretisch platz für nochmal 74AH, wird sich zeigen ob ich den brauche.

    Die letzten Tage wollte er kalt nur mit Anlasser brücken und gleichzeitig drauf klopfen starten.

    Statt einen sau teuren T3 Anlasser zu kaufen gab es eine Adapterplatte, jetzt passt jeder normale VW Anlasser. Die 2.0KW Version war in ungefähr jedem TDI, verbaut, meiner ist aus einem Audi A2 für 15€ von Ebay.




    Glaubt man kaum aber der kleine hat 2.0KW, der große nur 1.7KW.


    Wenn du den Hobel mal verkaufen willst meld dich. Icom hat einige umgebaut, tauchen nur irgendwie nie zum verkauf auf und die Icom Anlage is auch nicht mehr eintragbar.

    Suche schon länger sowas. Muss aber ein Import Modell sein mit Schlüsselnummer 0000. Würde gerne eine Gasanlage einbauen und gibt nix speziell für den RX8 und auf Universale Kits gibts für Euro 4 Fahrzeuge nur TÜV wenn die Schlüssselnummer genullt ist.

    Gibt halt null nachfrage nach den Teilen, da legt sich keiner was auf lager. Ich hab einen Vento geschlachtet und in zwischen alles bis auf den Motor weg geworfen. Selbst Sportfahrwerk, Edesltahl Auspuff usw. wollte keiner. Wenn ich mal wieder einen TD/TDI brauche wird ein Golf gekauft, Motor raus und der Rest direkt zum Schrott.

    Mit zwei Kontakten kann es nur ein Taktgeber sen, schaltet also Stumpf an und aus. Könnte mann tesweise brücken und dann schauen ob die Blinker dann heller dauer leuchten,, wenn nicht mal den Schalter genauer anschauen.

    Die Ölpumpe war bisher bei jedem EA827, egal ob Benziner oder Diesel bei grob 200.000km platt. Gerne bleibt das Überdruckventil offen stehen oder die Pumpe saugt nicht mehr an wegen zu großem Flankenspiel.


    Den ersten 1.9l in meinem Bus hat auch die Ölpumpe auf dem gewissen.

    Hab ihn Berg auf bis Abregeldrehzhal gedreht, bin dann vom Gas und er war mit einem Schlag aus. Das Überdruckventil der Ölpumpe hat nicht geöffnet. Unter Last haben dem Motor die 10-15bar Öldruck nix ausgemacht, aber als der Gegegendruck weg war hat es die Hydrostössel bis Anschlag aufgepumpt und die Ventile in die Kolben gedrückt. Hat 8 Abdrücke in den Kolben hinterlassen, der vom 4. Zylinder is dabei gebrochen.